Miteinander-Füreinander

16.04.2019 (09:00:00)

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag.

Älter werden im Quartier

Gruppe 1: 9-10 Uhr
Gruppe 2: 10-11 Uhr

Titelbild

Zum Sport, Tanzen, Curling und Austausch treffen sich dienstags Senioren in unserem Haus. Ein besonderes Highlight stellt das Teppich-Curling dar – zu diesem Event kommen alle zusammen. Auf einem extra dafür hergestellten Teppich werden die Curls im Team gegeneinander in die Punktezone geschossen – ein riesiger Spaß für alle Beteiligten!

 

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam

Logo der LHP


Körper, Klecks und Klebeband - Die Kunstwerkstadt

16.04.2019

15.04. - 17.04. | 9 - 16 Uhr

Ferienworkshop - Kunstwerkstadt buchstabiert

inkl. Verpflegung; Alter 8-14 Jahre

TitelbildTitelbildTitelbild

Titelbild

Wie und wo lernen wir lesen und schreiben? Genau. Überall. In der Stadt, zu Hause - mit Hilfe und ohne. Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche, um in unserem Stadtteil ein komplettes Alphabet zu finden: auf der Straße, an Häuserwänden, auf Balkonen und Spielplätzen, an Mauern und Denkmälern, Sehenswürdigkeiten und „Schonimmerdagewesenem“. Finden werden wir ein einzigartiges Abbild des Standortes, des Stadtteils mit dem wir dann spielen lernen, puzzeln und arbeiten können. Nach einer Fotosafari / Motivsuche bringen wir das Alphabet in Form und machen es vielseitig verwendbar, was zum Einen gut ist, um den Stadtteil kennenzulernen und zum Anderen, sich schlicht daran zu erfreuen und zu staunen. Das fertige Alphabet kann verschenkt, als Riesenpostkarte verschickt oder als Poster.

Anmeldung:

per Mail unter: s.biedermann@milanhorst-potsdam.de oder telefonisch: 0331 5504169

Das Projekt „Körper, Klecks und Klebeband – Die Kunstwerkstadt“ wird im Rahmen des Bundesprogramms "Kultur macht stark" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung über den Paritätischen Gesamtverband als Programmpartner finanziert.

Körper, Klecks und Klebeband - Die Kunstwerkstadt

16.04.2019

15.04. - 17.04. | 9 - 16 Uhr

Ferienworkshop - Kunstwerkstadt buchstabiert

inkl. Verpflegung; Alter 8-14 Jahre

TitelbildTitelbildTitelbild

Titelbild

Wie und wo lernen wir lesen und schreiben? Genau. Überall. In der Stadt, zu Hause - mit Hilfe und ohne. Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche, um in unserem Stadtteil ein komplettes Alphabet zu finden: auf der Straße, an Häuserwänden, auf Balkonen und Spielplätzen, an Mauern und Denkmälern, Sehenswürdigkeiten und „Schonimmerdagewesenem“. Finden werden wir ein einzigartiges Abbild des Standortes, des Stadtteils mit dem wir dann spielen lernen, puzzeln und arbeiten können. Nach einer Fotosafari / Motivsuche bringen wir das Alphabet in Form und machen es vielseitig verwendbar, was zum Einen gut ist, um den Stadtteil kennenzulernen und zum Anderen, sich schlicht daran zu erfreuen und zu staunen. Das fertige Alphabet kann verschenkt, als Riesenpostkarte verschickt oder als Poster.

Anmeldung:

per Mail unter: s.biedermann@milanhorst-potsdam.de oder telefonisch: 0331 5504169

Das Projekt „Körper, Klecks und Klebeband – Die Kunstwerkstadt“ wird im Rahmen des Bundesprogramms "Kultur macht stark" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung über den Paritätischen Gesamtverband als Programmpartner finanziert.

AWO Schuldnerberatung für GEWOBA-Mieter

16.04.2019 (10:00:00–14:00:00)

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag.

immer dienstags | 10.00-14.00 Uhr

Kostenfreies Beratungsangebot des AWO Bezirksverbandes Potsdam.

Ansprechpartnerin und Terminvereinbarung:

Karina Thieme
Schuldnerberaterin (Soz.pädg./FH)

Schuldner- und Insolvenzberatung des AWO Bezirksverbandes Potsdam e.V. sowie AWO Schuldnerberatung für GEWOBA- Mieter

Direktlink zur Homepage der Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle


Handarbeits- und Bastelclub

16.04.2019 (15:00:00–17:00:00)

Dieser Termin wiederholt sich jede 1. Woche.

Immer dienstags 15 Uhr

Handarbeitsclub_Beispiele

Foto: FRH/ Oxana Ronis

Unser Handarbeitsclub „Flinke Nadeln“ trifft sich immer dienstags in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr im Friedrich-Reinsch-Haus, Milanhorst 9.
Alt und Jung kommt zusammen, um ein gemeinsames Hobby auszuüben, Erfahrungen zu tauschen und Neues zu erlernen. Deshalb sind auch Anfänger herzlich willkommen, die hier eine fachkundige Anleitung erhalten. Wir stricken, häkeln und sticken.
Aber wir wollen nicht nur stur über den Nadeln hängen, sondern auch über Themen aus allen Lebenslagen quatschen. Dabei darf natürlich Kaffee und Kuchen nicht fehlen, den abwechselnd unsere Teilnehmer mitbringen.
Eigene Ideen und Vorschläge sind sehr willkommen.
Ansprechpartner
Angelika Kluge, Tel. 0331 86 02 45


Singespaß mit Ralf Kelling

16.04.2019 (17:00:00–19:00:00)

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag.

Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 treffen sich im Friedrich-Reinsch-Haus Nachbarinnen und Nachbarn
zum gemeinsamen Singen. Unter der Chorleitung von Herrn Ralf Kelling wollen wir bei Klavier- und Gitarrenbegleitung bekannte Volkslieder wieder ins Gedächtnis rufen. Die Singgemeinschaft lädt alle herzlich zum gemeinsamen Singen in den Milanhorst ein. Unser Chor möchte aus verschiedensten musikalischen und kulturellen Einflüssen für ein musikalisches Miteinander weben, an dem sich jeder, der Zeit und Lust hat, beteiligen kann.

Titelbild


Salsa für Anfänger und Fortgeschrittene

16.04.2019 (19:00:00–21:00:00)

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag.

19 - 21 Uhr

Titelbild

Kostenloser Tanzkurs Salsa Praktika für Anfänger.
Fortgeschrittene können unter der Leitung von Hernando Flores Bautista ihren Tanzstil weiter verbessern.