Nachbarschaftstreff am Suppentopf

29.03.2019 (12:00:00–14:00:00)

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag.

Jeden Freitag wird im Friedrich-Reinsch-Haus gekocht, gegessen und geklönt. Von 12-14 Uhr können Sie die Suppenkreationen des Hauses kosten.

Kommen Sie vorbei, genießen Sie eine Suppe, Tee und Kaffee, lernen Sie ihre Nachbarn bei einem gemütlichen Mittagessen kennen.

je nach Wareneinsatz bitten wir um 1 € bis 1,50 € pro Portion Unkostenbeteiligung.

Wir freuen uns auch über Ihr Suppenrezept.

Titelbild

Kulturbühne "Zum gerupften Milan"

29.03.2019 (19:00:00)

29.3. | 19 Uhr

 

Titelbild

Mit dabei:

Der Liedermacher HORNBERGER und die Folk Band Hälm

Der Berliner Liedermacher HORNBERGER ist zum 2. Mal bei uns zu Gast. Er wird sein neues Programm vorstellen „Wir sind einsam, aber viele“ Aber keine Bange, HORNBERGER ist so wortgewandt, gewichtig im Inhalt das ein schwer anmutendes Thema zu einem unterhaltsamen Abend mit Witz, Charme und lyrischem Tiefgang wird.

Die Folk Band Hälm (zwei Geigen und ein Cello) spielen Traditionelles und Geliehenes aus Skandinavien, Kanada und den USA, garniert mit selbstgemachtem. Schottis und Polskas aus Schweden und Finnland, Pols aus Norwegen und wundervolle zeitgenössische Stücke aus Dänemark werden umrahmt von stimmungsvollen kanadischen Tänzen, einem französischen 5/4-Walzer und einem sehr extravaganten Schotten. Mal fein und sinnlich, mal kraftvoll und charakterstark, launig abwechslungsreich und immer mit Verve und Seele.

Seid gespannt, kommt zu uns herein, sagt es weiter und freut Euch mituns auf einen tollen Abend, bei uns im Wohnzimmer des Schlaatzes im Friedrich-Reinsch-Haus, in unserer Kulturreihe „Zum gerupften Milan“


**Eintritt und Getränke auf freiwilliger Spendenbasis**