Wissen & Genießen

Brandenburgische Kartoffeln

Datum: 16. April 2015
Uhrzeit: 17.00 Uhr

Alles rund um die Kartoffel

Kartoffelspezial Brandenburg - ein eher armes Land zwischen Elbe und Oder mit meist sandigen Böden, und einer Bevölkerung, die aus allen Himmelsrichtungen kam. Die Kartoffel ist aus der traditionellen brandenburgischen Küche nicht mehr wegzudenken. Bekanntermaßen war es Friedrich der Große, der zwar nach eigener Aussage jeden nach seiner eigenen Facon selig werden ließ, dies aber bei der Kartoffel einfach mal außer Kraft setzte - 1750 zwangsweise den Kartoffelanbau durchsetzte. Und tatsächlich, nach anfänglichen Misserfolgen hatte die Kartoffel zehn Jahre später die Kochtöpfe der Brandenburger und Berliner erobert und gedieh in dem lockeren Boden prächtig. Sogar Theodor Fontane zollte den märkischen Kartoffeln in seinen “Wanderungen durch die Mark Brandenburg” reine Lobeshymnen. Verfolgen Sie mit uns einen interessanten und humorvollen Vortrag von Hans Paech. Na dann ran an die Kartoffeln! Hier der vorläufige Speise- und Vortragsplan.

Zurück