Kulturbühne "Zum gerupften Milan"

Hornberger & Lamiks Tura

24.11. | 19 Uhr

Titelbild

Der Berliner Liedermacher Günther Hornberger ist bekannt für seine politischen und gesellschaftskritischen Texte. Sie sind wortgewandt, gewichtig im Inhalt, gleichzeitig pure

Unterhaltung auf hohem Niveau.

Im zweiten Teil des Abends stellen wir Euch die Band „Lamiks Tura vor“, welche es folkig mag

und quer durch die musikalische Landschaft zieht. Das Repertoire umfasst süddeutsche,

zentralfranzösische, bretonische und auf bretonisch gemachte, irische, hebräische, frivole, derbe, sorgfältig gespielte oder liederlich improvisierte Lieder mit eigenen, fremden und nicht vorhandenen Texten.

Packt also euren Feingeist und eure Tanzschuhe ein, es wird ein abwechslungsreicher Abend.

Seid gespannt, kommt zu uns herein, sagt es weiter und freut Euch mit uns auf einen tollen Abend, bei uns im Wohnzimmer des Schlaatzes im Friedrich-Reinsch-Haus  in unserer Kulturreihe „Zum gerupften Milan“.

 

*Eintritt und Getränke auf freiwilliger Spendenbasis*

 

Gefördert durch Mittel aus dem Topf „Soziale Stadt am Schlaatz“/ Stadtkontor GmbH

Zurück