Kulturbühne "Zum gerupften Milan"

25.01. | 19 Uhr

Mit dabei: Literat Arnold Pistiak & Liedermacher Thomas Strauch

Titelbild

Willkommen im neuen Jahr. 2019 öffnet die Kulturbühne "Zum Gerupften Milan" wieder ihre Pforten, die Bühne gefüllt mit Musik, Literatur und weiteren Künsten.

Beginnen werden wir dieses Jahr mit Neuem und Altbewährtem. Wir haben Arnold Pistiak eingeladen. Er ist Potsdamer Literat, beim Literaturkollegium Brandenburg engagiert und möchte uns sein neuestes Buch vorstellen.„Kaleidoskop oder Besuch bei Hölderlin“ sind szenische Geschichten, die er mehr vorträgt als liest und diese mit deutlich schauspielerischen Akzenten würzt. In einem Reigen von Gesprächen zwischen Menschen von heute und gestern werden Probleme unserer Zeit auf den Prüfstand gestellt. Dazu gesellt sich Thomas Strauch. Wir hatten ihn schon im August 2017 auf der Bühne. Er kommt aus Frankfurt/Oder und ist dort ein bekanntes Gesicht in der Stadt. Musikalisch eingeordnet ist er flexibel in den Instrumenten, gesanglich von selbsterdacht über Irish Folk bis hin zur deutschen Volksmusik unterwegs.

Seid gespannt, kommt zu uns herein, sagt es weiter und freut Euch mit uns auf einen tollen Abend, bei uns im Wohnzimmer des Schlaatzes im Friedrich-Reinsch-Haus, in unserer Kulturreihe „Zum gerupften Milan“


**Eintritt und Getränke auf freiwilliger Spendenbasis**

 

Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam

Logo LHP

Zurück