Willkommen im Friedrich Reinsch Haus

Das Friedrich-Reinsch-Haus ist ein Ort der Gemeinschaft für die Menschen am Schlaatz. Ihre vielfältigen Interessen, Wünsche und Ideen sind es, die das Haus lebendig machen – und durch ihre ehrenamtliche Mitarbeit täglich neu verwandeln.

Das Haus wird zum vertrauten Wohnzimmer des Stadtteils, wenn Nachbarn miteinander plaudern, Jung und Alt einander zuhören, Nationalitäten sich kennen und verstehen lernen. Es wird zur bunten Bühne für Geselligkeit, zum Marktplatz gegenseitiger Hilfe, zur Kontaktbörse, zum Beratungsort – zum zweiten Zuhause, in dem man Heimat und Freunde findet.

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.




Highlights

17.10. | 18 Uhr

Oktoberfest

Titelbild

Geschichten aus Bayern

Es ist Oktober, der Herbst ist da und es gibt da ein Bergvolk, welches zu
dieser Zeit legendäre Feste feiert.
Diesem Brauch wollen wir uns an diesem Abend widmen und haben uns einen
waschechten Bayern in unser Haus geladen.
Reinhold wird neben zünftigen Geschichten und Anekdoten auch passende Musik
auflegen. Es darf getanzt werden.
Selbstverständlich gibt es eine ordentliche Haxe zum Essen und das passende
bayrische Bier im Glas!
Seien Sie gespannt, neues bei uns im Friedrich-Reinsch-Haus zu entdecken.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wer eine Haxe mitessen möchte, den bitten
wir um eine vorherige Anmeldung und den Unkostenbeitrag von 6 € für das
Essen.

Fragen zur Veranstaltungsreihe „Wissen und Genießen“ beantwortet gern Robert Lucas unter kultur@milanhorst-potsdam.de

12.10. | 10 Uhr

 

TitelbildTitelbild

Wir laden unsere Nachbarn und Nachbarinnen zum gemeinsamen Brunch ein. In gemütlicher Atmosphäre kommen wir ins Gespräch über unseren Stadtteil, lernen uns kennen und tauschen uns aus über alles, das uns interessiert.

Unkostenbeitrag pro Person: 6 €

Anmeldung erwünscht

27.9. | 14 Uhr

Wetterbedingt ins Friedrich-Reinsch-Haus verlegt

TitelbildTitelbild

Im lauschigen, spätsommerlichen Integrationsgarten feiern wir unser beliebtes Erntefest. Dieses Mal dreht sich alles um die Hülsenfrüchte: Von leckerem Chilli con Carne aus dem Holzbackofen
über Bastel-Collagen aus Bohnen bis zu Kaffee(bohnen) - lassen Sie sich von unseren Mitmachangeboten überraschen!


Die Kulturbühne „Zum Gerupften Milan“ ist auch dabei:


Nachmittags: Der “Schlaatzer Singespaß” mit Klassikern aus Volksliedern und Schlagern Märchen zum Herbst
18.00: Band „Herr Flomo“ (Liedermacher / Akustik-Rock).


Den Integrationsgarten finden Sie hinter der Gesamtschule am Schlaatz vor dem Sportplatz - einfach über den Schulhof gehen.


Die Veranstaltung ist kostenfrei, über eine kleine Spende freuen wir uns wie immer sehr.

26.9. | 18 Uhr

 

Titelbild

Liebe Mitstreiterinnen, liebe Mitstreiter, liebe Interessierte,

unseres letztes Treffen, war von einer anderen Qualität geprägt. Gemeinsam mit Waldemar Jungblut und seinen jungen Leuten, haben wir im Intergrationsgarten mit der Beigeordneten für Jugend und Sport, Nooscha Aubel und der Geschäftsführerin der Energie und Wasser, Sophie Eltrop über die Nutzung von Sportflächen und auch wie es mit eigenen Rückzugsorten für junge Leute, im Stadtteil aussieht, diskutiert. Es war eine gute und sehr wertschätzende Atmosphäre wärend dieses Termins. Nun werden wir sehen, wie sich die Wünsche und Vorstellungen umsetzen lassen. Es bestehen gute Gründe zur Hoffnung, dass es hier Lösungen geben wird. Diese Info geht an die Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die nicht dabei sien konnten.

Sehr herzlich möchte ich zu unserem nächsten Treffen einladen.Dann wieder am angestammten Ort. Wir treffen uns am 26. September um 18 Uhr, im Friedrich-Reinsch-Haus, im Milanhorst 9.

Ein Thema liegt uns noch nicht vor. Wer aber etwas hat, was besprochen werden muss oder sollte, der kann sich sehr gerne bei mir umgehend melden.Im Falle, dass dieses so mitgeteilt wird, bin ich auch gerne bereit, dafür einen entsprechend kompetenten Gesprächspartner zu finden und einzuladen.

Ich freue mich auf aktive Mitwirkung und freue mich auf unser Wiedersehen!

Herzlich-nachbarschaftliche Grüße

Ihre Martina Wilczynski

Schlaatz-Bürgerclub - die Interessensgmeinschaft für den Schlaatz

die Stimme für die Bewohnerinnen und Bewohner  im Stadtteil

Martina Wilczynski

Leiterin und Moderatorin

Friedrich-Reinsch-Haus

14478 Potsdam

Milanhorst 9

015255186080 ( Achtung neu )

buergerclub@friedrich-reinsch-haus.de

https://www.schlaatz.de/buergerclub

https://www.facebook.com/schlaatzleben/

https://www.facebook.com/FriedrichReinschHaus/




Wir bei Facebook

Logo von FacebookFriedrich-Reinsch-Haus am Schlaatz. Ein Ort der Generationen und Kulturen ist auch auf Facebook. Verbinde dich mit uns und wir halten dich auf dem Laufenden. Wir freuen uns auf Dich!

Sie können Nachrichten und Termine aus dem Friedrich-Reinsch-Haus auch als RSS-Feed abbonieren.